integra-gesundheit.de





Bad Schmiedeberg wird Kneipp-Kurort


Im Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg entsteht gegenwärtig der erste ganzjährig nutzbare Kneipp-Therapiegarten Deutschlands. Das neue Behandlungszentrum wird in unmittelbarer Nachbarschaft zu der Rehabilitationsklinik errichtet, in der unter anderem integra-Patienten nach Hüft- Kniegelenksoperatioonen therapiert werden.

Die Architektur des neuen Ensembles soll mit seinen geschlossenen Mauern und mehreren Gebäudeschiffen an den klösterlichen Ursprung der Kneipp-Behandlungen erinnern und eine Atmosphäre der und Besinnung schaffen.

Im Mittelpunkt steht dabei die großzügig überdachte Gartenlandschaft. Mit Pflanzinseln und Kräuterbeeten, einem Bachlauf sowie verschiedenen Tret- und Armbecken wird sie ab Dezember 2007 ein Naturerlebnis zu jeder Jahreszeit bieten. Auch der Kurpark und das Ortszentrum werden umgestaltet. So entsteht an der einstigen Straßenkreuzung vor dem historischen Kurhaus ein verkehrsfreier Bereich mit Kneipp-Tretbecken.

  • Neubau eines Kneipp-Therapie- Zentrums
  • Erschließung von 58,6 km Terrainkurwegen
  • Bau von 6 Kneipp-Wassertretanlagen
  • Erweiterung der Kurpromenade im Bereich der Eilenburger Straße
  • Sanierung und Erweiterung bzw. Modernisierung des historischen Kurparks
  • Verlängerung der Kurpromenade in Richtung Altstadt und Gestaltung eines Fußgängerbereiches durch Verschmelzung des Kurzentrums mit der oberen Altstadt
  • Neubau von Parkplätzen für PKW und Busse
  • Ausbau und Erweiterung des Moorlagers
  • Neugestaltung eines Verkehrsleit- und Informationssystems